Navigation und Service

Interreg B und die Auswirkungen der Corona-Krise: Impulse für die Programmierung der Interreg B Programme 2021 - 2027

Das Diskussionspapier zeigt im Kontext des aktuellen Programmierungsprozesses auf, wie Interreg B-Programme zur Bewältigung von Krisen und anderen unvorhersehbaren Ereignissen oder Entwicklungen beitragen und wie ihre Themen und Mechanismen in Zukunft noch effizienter genutzt werden können.

Wie hoch das Risiko einer Beeinträchtigung der nachhaltigen Entwicklung und der wirtschaftlichen, ökologischen, sozialen und territorialen Kohäsion in der Europäischen Union, zeigt die aktuelle Corona-Krise. Neben den wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen zeigt die Krise auch, dass Regionen resilienter gegen andere künftige Krisen werden müssen. Das Diskussionspapier argumentiert, dass auch die Interreg B Programme aufgrund ihrer spezifischen Ziele und Instrumente die Überwindung der Krise und den Übergang zu resilienteren Regionen unterstützen können. Der laufende Programmierungsprozess ermöglicht zudem, die aktuellen Erfahrungen mit der Corona-Krise zu reflektieren und notwendige Veränderungen umzusetzen. Es listet diese spezifischen Merkmale auf und gibt Impulse, welche transnationalen Themen zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit der Regionen beitragen können, welche Projekttypen besonders geeignet sind, dieses Ziel zu erreichen und welche Programmstrukturen erforderlich sind, um auf neu auftretende wichtige Entwicklungen, Krisen und Themen kurzfristig zu reagieren.

Das Diskussionspapier "Non Paper 'The added value of transnational cooperation for regions that are more resilient Impulses for the programming of Interreg B 2021-2027'" zum Download finden Sie im Bereich Interreg.

Das Papier wurde von den Vorsitzenden der Deutschen Ausschüsse der sechs Interreg B-Programmräume mit deutscher Beteiligung (Länderebene) unter Vorsitz des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat erarbeitet. Dieser Kreis hat bereits die folgenden Arbeitspapiere erarbeitet:

  • Arbeitspapier "Transnationale Interreg-Programme mit deutscher Beteiligung: Die künftigen Programmraumzuschnitte" (Februar 2019)
  • Englischsprachiges Arbeitspapier "Potentials for further improvement of transnational Interreg Programmes post 2020 - some practical suggestions" mit praktischen Vorschlägen zur Verbesserung von Interreg B nach 2020 (Januar 2018)
  • Arbeitspapier zur Weiterentwicklung von Interreg B nach 2020+ (Juli 2017)

Diese Dokumente finden Sie ebenfalls im Bereich Interreg.