Navigation und Service

Online-Umfrage "Zukünftige Themen der transnationalen Interreg B-Programme aus deutscher Perspektive"

Datum 28.03.2019

Ihre Expertise ist gefragt! Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, unsere Umfrage zu zukünftigen Themen der transnationalen Interreg B-Programme aus deutscher Perspektive zu beantworten.

Transnationale Projekte (Interreg B) tragen dazu bei, Herausforderungen der Raumentwicklung zusammen mit europäischen Partnern zu bearbeiten und innovative Lösungen für die nachhaltige Entwicklung von Städten und Regionen umzusetzen. Deutschland ist in der aktuellen Förderperiode (2014-2020) im Rahmen von Interreg B an sechs transnationalen Kooperationsprogrammen beteiligt. In den nächsten Monaten gilt es, die Ziele und Themenschwerpunkte für die kommenden Interreg B-Programme ab 2021 zu identifizieren.

Für den deutschen Fachbeitrag zur Erarbeitung der transnationalen Programme sind wir auf Ihr Erfahrungswissen als Praktiker der transnationalen Zusammenarbeit angewiesen. Bitte lassen Sie uns an Ihrer Sicht auf relevante Ziele und Themenschwerpunkte in "Ihrem" Programmraum teilhaben, in dem Sie bis zum 30.4.2019 an der Online-Umfrage teilnehmen.

Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, die Fragen zu beantworten. Die Beantwortung des Fragebogens dauert - je nach Zahl der gewählten Programmräume und Themen - etwa 20 Minuten. Die Umfragedaten werden nur in anonymisierter Form gespeichert.

>> zum Fragebogen

Die Umfrage findet im Rahmen des MORO-Projekts "Interreg: Räumliche Effekte der transnationalen Zusammenarbeit und ihre Messbarkeit" statt. Mit dem Projekt möchte das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) - das den Bund in den Programmgremien auf nationaler und transnationaler Ebene vertritt - ein Forum bieten, um den Austausch zu räumlichen Herausforderungen und Kooperationsbedarfen innerhalb Deutschlands anzustoßen und zu unterstützen. Die Projektbearbeitung und Befragung werden durch das Büro blue! advancing european projects und die Universität St.Gallen im Auftrag des BBSR durchgeführt.

Vielen Dank für Ihre Beteiligung! Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Brigitte Ahlke
BBSR
brigitte.ahlke@bbr.bund.de

Daniel Zwicker-Schwarm
IMP-HSG, Universität St.Gallen
daniel.zwicker-schwarm@unisg.ch