Navigation und Service

Kommunale Akteure in Interreg B

Datum 06.12.2019

Bei einem Fachgespräch am 25. November 2019 wurde die Rolle kommunaler Akteure in Interreg B sowie Möglichkeiten diskutiert, wie man Erkenntnisse aus den Evaluationen der sechs Interreg B-Räume für die Programmierung nutzen kann. Die Ergebnisse werden hier präsentiert.

Lokale und regionale Behörden und Träger sind wichtige Akteure für integrierte Projektansätze der Stadt- und Regionalentwicklung. Als Partner in Projekten der transnationalen Zusammenarbeit können diese von den Erfahrungen ihrer europäischen Pendants lernen und so die Entwicklung vor Ort positiv beeinflussen. Um ihre starke Beteiligung auch in der kommenden Förderperiode sicherzustellen, geben die Evaluationen der sechs Interreg B-Räume wichtige Anhaltspunkte. Diese und weitere Fragen wurden kürzlich in einem Fachgespräch diskutiert:

  • Wie ist die Situation der Beteiligung?
  • Welche Rolle übernehmen kommunale und regionale Akteure in Interreg-Projekten?
  • Welche Rahmenbedingungen der Programme sind förderlich für ihre Beteiligung?
  • Wie erreicht man kommunale/regionale Akteure am besten?
  • Welche Projektarten befördern die Beteiligung kommunaler und regionaler Akteure?

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie hier:

Zusammenfassung

Präsentation Spatial Foresight

Präsentation Metis

Präsentation Ramboll