Navigation und Service

Veranstaltungsreihe "Europäische Zusammenarbeit schafft Mehrwert!"

Datum 16.06.2016

In den Vernetzungsveranstaltungen "Europäische Zusammenarbeit schafft Mehrwert!" des Bundesministerium für Vekehr und digitale Infrastruktur werden beispielhafte Ergebnisse von Interreg-Projekten in fünf verschiedenen Themenfeldern vorgestellt und künftige Fördermöglichkeiten diskutiert. Am 29. Juni findet in Berlin die vorerst letzte Veranstaltung in dieser Reihe statt.

In den Programmen der transnationalen Zusammenarbeit) entwickeln deutsche Kommunen und Regionen sowie Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verbänden mit ihren europäischen Projektpartnern vielfältige Lösungen für eine integrierte räumliche Entwicklung. Deutschland ist an sechs Kooperationsräumen beteiligt: Alpenraum, Donauraum, Mitteleuropa, Nordseeraum, Nordwesteuropa und Ostseeraum.

In den Vernetzungsveranstaltungen "Europäische Zusammenarbeit schafft Mehrwert!" informieren Expertinnen und Experten über konkrete Fördermöglichkeiten und Förderwege und im Erfahrungsaustausch werden Fragestellungen für zukünftige Projektaktivitäten zu diskutiert. Gleichzeitig bieten die Veranstaltungen eine Plattform für eine Vernetzung über die Kooperationsräume hinweg. Damit richtet sich die Veranstaltungsreihe an Neueinsteiger wie Interreg-Profis gleichermaßen.

Die Veranstaltungsreihe im Einzelnen:

Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit in Gebäude, Quartier und Stadtentwicklung - wie kann Interreg diese Ziele unterstützen?
Diese Veranstaltung fand am 15. März 2016 in Stuttgart statt.
Kooperationspartner: Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen - DGNB e.V.

Klimafreundlicher und ressourcenschonender Verkehr - wie kann Interreg diese Ziele unterstützen?
Diese Veranstaltung fand am 19. April 2016 in Frankfurt am Main statt.
Kooperationspartner: Europabüro der Metropolregion FrankfurtRheinMain

"Blaues Wachstum" - blaue Technologien/Raumordnung auf dem Meer/Entwicklung von Küstenregionen - wie kann Interreg diese Ziele unterstützen?
Diese Veranstaltung fand am 10. Mai 2016 in Hamburg statt.
Kooperationspartner: BSH - Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie

Regionale Energie- und Klimaschutzkonzepte - wie kann Interreg Erstellung und Umsetzung unterstützen?
Diese Veranstaltung fand am 9. Juni 2016 in Mannheim statt.
Kooperationspartner: Verband Region Rhein-Neckar

Soziale Innovationen für eine bessere Daseinsvorsorge - wie kann Interreg diese Ziele unterstützen?
am 29. Juni 2016 in Berlin
Kooperationspartner: Deutscher Landkreistag

Weitere Informationen und die Dokumentationen finden Sie unter Veranstaltungen.

Die Veranstaltungsreihe erfolgt im Rahmen des Projektes "Anwendung europäischer Modelllösungen in deutschen Regionen", mit dem die Vermittlung und Anwendung von Interreg-Ergebnissen unterstützt wird und das im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu), blue! und der Universität St. Gallen bearbeitet wird. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Website des BBSR:
Modelllösungen - Website BBSR