Navigation und Service

Bundesförderung: zwei Vorlaufvorhaben genehmigt

Datum 07.07.2015

Die Förderentscheidungen für die letzte Antragsrunde sind gefallen. Zwei Vorlaufvorhaben bekommen Mittel, um einen Interreg B-Projektantrag zu entwickeln. Vier Projekte werden bei der Kofinanzierung durch das Bundesprogramm "Transnationale Zusammenarbeit" unterstützt. Insgesamt wurden 18 Anträge mit einem Antragsvolumen von rund 760.000 Euro eingereicht.

Der nächste Stichtag für Vorlauf- und Kofinanzierungsvorhaben aller sechs Programme ist der 16. Oktober 2016.

Bei den genehmigten Vorlaufvorhaben handelt es sich um folgende

  • Creative Danube (Donauraumprogramm): Das Potenzial der Kreativwirtschaft im Donauraum wird durch die Bildung von Clustern besser genutzt. Cluster entstehen entlang von Wertschöpfungsnetzwerken und in Kreativquartieren. In diesen Prozess werden alle relevanten Akteure eingebunden: Vom Start-up über die regionale Wirtschaftsförderung bis zu Schlüsselunternehmen der Kreativwirtschaft.
  • Smart Local Supply (Nordwesteuropa): Um eine überlebensfähige Nahversorgung in ländlichen Regionen zu gewährleisten, wird eine internationale Plattform für "smart local supply" etabliert. Digitale e-Commerce-Entwicklungen und neuartige reale Nahversorgungs- und Marktplatzlösungen werden in einer lokalen integrierten Lösung kombiniert und in den beteiligten Modellregionen umgesetzt.

Informationen zu den kofinanzierten Projekten werden nach ihrer Genehmigung in den Interreg-Programmen im Bereich Bundesförderung (Geförderte Projekte) ergänzt

Weitere Informationen zum Bundesprogramm finden Sie unter Bundesförderung.